Nähen für Kleine,  Probenähen

Greif nach den Sternen, AstroJack!

Kennt Ihr den Song Starman von David Bowie? Er lag mir die ganze Zeit in den Ohren, während ich diese wunderbare Astronauten-Applikation von AnnJuli creative probenähen durfte.

 

 

Mein Grosser ist ein bekennender Weltall-Fan und kennt vermutlich alle Monde des Jupiters beim Namen, wohingegen ich nicht mal weiss wie viele das es sind (gemäss Wikipedia 79!!). Also war klar, das gibt ein T-Shirt für den grossen Piraten.

Genäht habe ich ein Ratz-Fatz-Shirt mini goes Boys (ist das ein langer Name) von Uffelchen’s Welt in der Grösse 122/128. Zuerst war ich etwas skeptisch, ob die überschnittenen Ärmel zu meinem Kind passen, aber die Bedenken waren umsonst. Das Shirt sitzt perfekt. Da der Grosse keine Spielereien (umgekremplete Säume, Brusttaschen, Knopfleisten etc.) mag, habe ich das Shirt ganz schlicht gehalten. Der tolle Raketen-Jersey lässt sich super kombinieren, in diesem Fall mit hellgrau-meliertem Jersey. Die Applikation habe ich mit ein paar Sternen ergänzt. Schliesslich soll man immer nach den Sternen greifen! Was soll ich sagen… mein Grosser liebt sein neues Shirt!

 

 

Das Probenähen hat viel Spass gemacht. Mein erster Versuch ist etwas in die Hose gegangen, da ich eigenlich nähmalen wollte. Leider musste ich dann aber feststellen, dass ich gar nicht den richtigen Stickfuss für meine Maschine besitze. Also habe ich halt auf herkömmliche Weise appliziert. Den Astronauten habe ich zusätzlich mit Volumenvlies H630 hinterlegt, damit das ganze etwas dreidimensional wird. Ebenfalls zum ersten Mal habe ich mit etwas Stofffarbe Schattierungen gezeichnet.

 

 

Nach dem Abliefern der ersten Ergebnisse wurde die Applikation nochmals etwas angepasst. Insbesondere die Kleinteile wurden mit einer feineren Linie gezeichnet, damit ein genaueres Ausschneiden möglich ist. Die überarbeitete Vorlage musste natürlich auch nochmals getestet werden. Zuerst wollte ich eine paar Shorts machen, doch auf der Suche nach einem geeigneten Stoff bin ich über ein UFO gestolpert (nein, kein unbekanntes Flugobjekt, sondern ein unvollendetes Nähobjekt). Diese CD-Hülle habe ich mal begonnen, aber eben nie vollendet. Mein Grosser spielt seit knapp einem Jahr Trompete und hat dazu ein paar CDs mit Begleitmusik. Diese lagen bisher einfach ungeschützt irgendwo in seinem Zimmer rum. Da musste ich Abhilfe schaffen.

 

 

Die AstroJackvorlage gibt übrigens in drei Grössen, ergänzt mit Zahlen und Buchstaben, damit die Vorlage personalisiert werden kann. Ebenfalls gibts das Ganze als Plotterdatei. Und das beste: alles als Freebie! Am besten schaut ihr direkt mal auf Facebook bei AnnJuli creative vorbei.

Liebe Grüsse von den Sternen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.